Bundesgartenschau

Kommt die Bundesgartenschau 2023 nach Mannheim?

Wasserturm auf dem Mannheimer Friedrichsplatz

Ab 2019 ist die Bundesgartenschau (BUGA) auf absehbare Zeit ein Baden-württembergisches Projekt. 2019 präsentiert sich zunächst Heilbronn als Forum für Landschaftsarchitektur und Städtebau, darauf soll 2023 Mannheim folgen. Spannend: Aus Heilbronn kommen derzeit Klagen über eine zu geringe Landesförderung für das Projekt – die Heilbronner hatten mit 140 Millionen Euro Fördermitteln gerechnet, werden aus der Stuttgarter Landeskasse aber nur 41, 3 Millionen Fördermittel erhalten. Weiterlesen

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

Bundesgartenschau 2019 – Riesen-Chance für Heilbronn

Heilbronns Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach

Die Bundesgartenschau (BUGA) findet alle zwei Jahre statt. Für ihre Gastgeberstädte ist sie ein Prestige-Projekt, das durch seinen Besucheransturm auch große touristische und wirtschaftliche Bedeutung hat. Nach den Stationen Hamburg (2013), der Havel-Region Berlin-Brandenburg (2015) und der bisher nicht endgültig festgeschriebenen BUGA in Berlin (2017) soll die Ausstellung im Jahre 2019 wieder in den Süden Deutschlands kommen – als Gastgeberin ist Heilbronn vorgesehen. Weiterlesen

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>