Bundesgartenschau

Koblenz und die Region

Die Stadt Koblenz im Dreieck zwischen Rhein und Mosel gelegen kann auf eine mehr als 2000jährige Geschichte zurückblicken. Inmitten von engen Gassen und romantischen Winkeln wanderten schon viele Besucher durch die teils noch mittelalterlich anmutenden Stadt und ließen sich von dem reizvollen Ambiente verzaubern.

Die Stadtgeschichte war und ist geprägt von einem steten Wandel. Angefangen bei den alten Römern drückten viele Jahrhunderte der Stadt ihre Stempel auf. Zeugnis davon sind die vielen heute noch erhaltenen Bauwerke aus unterschiedlichen Epochen in Koblenz wie das Römerkastell Boppard, die zahlreichen mittelalterlichen Burgen oder die preußische Festung Ehrenbreitstein. Die Weinbaustadt lädt darüber hinaus ihre Besucher auch mit ihren vielen Schänken und Restaurants zum Verweilen und Schwelgen in kulinarischen Genüssen ein.

Für die Bundesgartenschau 2011 ist Koblenz mit seiner wechselvollen Geschichte und dem mit sanften grünen Hügeln und weiten Wäldern landschaftlich bezaubernden Ambiente des Rheins, dessen Kulturlandschaft „Oberes Mittelrheintal“ auch zum UNESCO-Kulturerbe gehört, der ideale Austragungsort.

Besuchen Sie Koblenz zur BUGA 2011 und erleben Sie den Zauber der Region selbst!

Weitere Informationen zur Bundesgartenschau in Koblenz:

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>